Gebäude mit passiven Kühlkonzepten

Passive Kühlkonzepte verzichten hierbei stets auf den Einsatz einer maschinellen Kälteerzeugung. Bei hybriden Kühlkonzepten kann Hilfsenergiebedarf erforderlich sein, z.B. Strombedarf für Abluftventilatoren, Pumpenstrom, Strombedarf für maschinelle Fensteröffnung und Regelung.

Bei den vorgestellten Gebäuden handelt es sich um energetisch optimierte Gebäude, die mindestens dem Luxemburger Niedrigenergiestandard entsprechen.